Meldungen
01.02.2016   |   BS
Erasmus+ Deutsch-Spanische Bildungspartnerschaft - Die Zweite -

Walter Söhner




Es ist wieder soweit: Am Dienstag, dem 26.01.2016, wurde die diesjährige Gruppe unseres dreijährigen Schulaustauschs am BSZ Leonberg begrüßt. Herr Wolf, sowie Generalkonsul Medina Drescher, vom Spanischen Generalkonsulat Stuttgart und Herr Frank Schweizer, Geschäftsführer der Überbetrieblichen Werkstätten der Stuckateure in Leonberg, begrüßten die Gruppe.


 


In seiner Ansprache hob Herr Wolf sowohl die fachtechnische Bedeutung des Projekts als auch die gesellschaftliche Bedeutung eines solchen Austauschs hervor. Insbesondere griff er hierbei auf den Leitfaden des 1987 begründeten Erasmus-Programms zurück, in welchem festgestellt wird: „Europa braucht Gesellschaften mit stärkerem Zusammenhalt und ohne Ausgrenzung, die es den Bürgern erlauben, eine aktive Rolle im demokratischen Leben zu spielen. Bildung und Jugendarbeit sind der Schlüssel zur Verhinderung von gewalttätiger Radikalisierung, in dem sie europäische Werte vermitteln, die soziale Integration fördern, das interkulturelle Verständnis und das Zugehörigkeitsgefühl zu einer Gemeinschaft unterstützen“.


 


Ich glaube, dass jedem der Anwesenden ein kalter Schauer über den Rücken lief, als er diese Sätze angesichts der Entwicklungen der vergangenen Jahre hörte. Generalkonsul Medina Drescher nahm den Faden auf und ergänzte, dass es zudem gelte, „auch Vorurteile abzubauen und dafür ist der Kontakt unter jungen Leuten wertvoll und wichtig“.


 


Meine Partnergruppe, bestehend aus 13 Schülerinnen und Schülern sowie drei Lehrern aus Málaga/Spanien, werden zwei Wochen lang ganz unterschiedliche Programmpunkte erleben. Wir besuchen Handwerksbetriebe, industrielle Anbieter von Stuckateurprodukten und -systemen sowie die handwerklichen Fachinstitutionen. Die Gruppe arbeitet an mehreren Tagen als Lernort-Kooperation in den Werkstätten der ÜBA und wird dort eine weitere Wärmedämmtechnik für Fassaden (Wärmedämm-Putz) kennenlernen. Die Unterweisung erfolgt durch unseren Kollegen Tilo Wieland, der von zwei jungen Spaniern, Oscar Carillo und Abraham Porras, aus unseren „Euro-Klassen“ (2. Lehrjahr) unterstützt wird. Diese werden als Mediatoren ihr fachtechnisches, gesellschaftliches und sprachliches Wissen weitergeben.


 


Im Anschluss an den Besuch der Partnergruppe werden Tilo Wieland und Walter Söhner zusammen mit 14 Schülern des BSZ Anfang März nach Málaga reisen und dort unser diesjähriges Programm absolvieren.


 


Tatkräftige Unterstützung erhielten wir auch dieses Jahr wieder durch unsere Spanisch unterrichtenden Lehrkräfte Damaris Cornehl und und Juan Sánchez. Hierfür bedanke ich mich bei ihnen, deren Abteilungsleiterin und


Abteilungsleiter.


 


 


Zeitungsartikel:


Leonberger Kreiszeitung (29.01.2016): Ein Blick in die deutsche Arbeitswelt



zurück

Druckversion Drucken



BewO

Hinweise zum Online-Bewerbungsver-fahren für BGs und BKs

  mehr

 

Leitbild

Unser Leitbild am BSZ LEONBERG

  mehr

 

Seminarkurs Mountainbike Alpencross 2.0

Der Blog dazu ...

 

  mehr

Jugend forscht AG

Videos einzelner Projekte

 

  Projektvideos


 

 

lkr_wappen


Das BSZ LEONBERG ist eine Schule des Landkreises Böblingen.