drucken

Fenster schließen
Digitalisierung

Digitalisierung am BSZ LEONBERG

Alternativer Text

Das berufliche Schulzentrum in Leonberg orientiert sich mit seiner digitalen Ausstattung und den angebotenen digitalen Diensten am aktuellen Stand der Technik. So stehen im pĂ€dagogischen Computernetz ĂŒber 20 ComputerrĂ€ume mit mehreren hundert SchĂŒlerarbeitsplĂ€tzen zur VerfĂŒgung. Tablet- und Laptopklassen, eine Vielzahl von interaktiven Tafeln und eine flĂ€chendeckende Bereitstellung von Beamern mit Dokumentenkameras bieten vielfĂ€ltige Möglichkeiten fĂŒr einen modernen Unterricht.

 

Die VerfĂŒgbarkeit einer E-Learning-Plattform (moodle.bszleo.de) und eines schuleigenen Cloud-Servers (cloud.bszleo.de) ermöglicht es uns, pĂ€dagogische Konzepte noch flexibler zu gestalten und leistet einen wichtigen Beitrag zur individuellen Förderung der einzelnen SchĂŒlerinnen und SchĂŒler.

 

Diese Onlinedienste ergÀnzen den Einsatz der optimal auf das Schulleben abgestimmten freien Schulserverlösung linuxmuster.net (www.linuxmuster.net), die bereits eine Vielzahl pÀdagogischer Werkzeuge bereitstellt.

 

Dabei beachten und schĂ€tzen wir den hohen Datenschutzstandard der EuropĂ€ischen Union, den wir als hohes Gut unseren SchĂŒlern und SchĂŒlerinnen nahe bringen wollen.

 

Wir setzen uns außerdem nicht nur dafĂŒr ein, dass an den Schulen verstĂ€rkt freie Lern- und Lehrmaterialien (Open Educational Resources und Freie Software) genutzt werden können, wir betreiben beispielsweise alle Arbeitsplatzrechner im pĂ€dagogischen Netz mit aktueller und freier Software (Ubuntu-Linux mit LibreOffice und weiteren unzĂ€hligen freien Softwarepaketen). In der Schule erreichen wir damit neben einer hohen FlexibilitĂ€t und UnabhĂ€ngigkeit nicht zuletzt einen höheren Sicherheitsstandard. Außerhalb der Schule können SchĂŒlerinnen und SchĂŒler problemlos, kostenlos, betriebssystemunabhĂ€ngig und legal die vermittelten Inhalte wiederholen, ĂŒben und nutzen.

 

ZusĂ€tzlich kann gezielt plattformspezifische Branchensoftware eingesetzt werden, um eine optimale Vorbereitung auf das Berufsleben zu gewĂ€hrleisten (Microsoft Office, CAD, Automatisierungstechnik, PPS-Systeme, ERP-Systeme, u.v.a.). Beispielsweise werden in den Übungsfirmen „Etronic“, „Haus und Hobby“ und „Möbel Center Leonberg“ mit dem ERP-System „Navision“ berufspraktische Kenntnisse und Fertigkeiten handlungsorientiert vermittelt.

 

Außerhalb des Unterrichts stehen den SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern frei zugĂ€ngliche Computer im SchĂŒleraufenthaltsraum und in der Mediothek zur VerfĂŒgung. Ein freies WLAN am BSZ ist kein Zukunftsversprechen, sondern seit Jahren durch Freifunk RealitĂ€t. Die VerfĂŒgbarkeit von WLAN auf dem Campus bietet somit zusĂ€tzliche Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung nicht zuletzt durch den Einsatz privater GerĂ€te (BYOD).


 

 

PĂ€dagogisches Computernetz am BSZ LEONBERG in Zahlen

Arbeitsplatzrechner: > 600
davon Laptops: > 60
Interaktive Tafeln: > 30
Tablets: > 100
Beamer mit Dokumentenkamera: > 50
Hauptserver: freie Schulserverlösung linuxmuster.net
Cloud-Server: cloud.bszleo.de
E-Learning-Plattform: moodle.bszleo.de
Übungsfirmen: 3

E-Mail: post@bszleo.de © BSZ LEONBERG 2014
Internet: www.bszleo.de