Meldungen

Exkursion zu einem Insektenhotel in Ditzingen

Heidi Bäuerle

BKSPIT | BKSPIL

Da sich die Klasse 4BKSPIL3 im Lernfeld der Naturpädagogik derzeit mit der Errichtung eines Insektenhotels auf dem Gelände des Beruflichen Schulzentrums befasst, ermöglichte Frau Anke Breger eine Exkursion zu einem bestehenden Insektenhotel auf dem Wildobsterlebnispfad des Ditzinger Obst- und Gartenbauvereins e.V.

Am Freitag, den 19. April 2024, startete die Klasse 4BKSPIL3 gut ausgerüstet mit regenfester Kleidung in vorab organisierten Fahrgemeinschaften die Exkursion in Richtung Ditzingen. Dort angekommen folgte eine Wanderung auf eine nahegelegene Wiese, auf der man schon von weitem ein Insektenhotel erkennen konnte. Die Klasse wurde freundlich von Frau Annegret Pröpper-Zipperer und ihrem Ehemann im Namen des Obst- und Gartenbauvereins Ditzingen auf ihrem Territorium empfangen. Trotz des anhaltenden Regens verfolgten sie die Ausführungen der beiden Verantwortlichen interessiert. Die Eheleute Pröpper-Zipperer stellten sich kurz vor und gaben informelle Details zu ihrer ehrenamtlichen Arbeit weiter. So erfuhr die Klasse von Führungen für Familien mit Kindern, von Kräuterwanderungen, von interessanten Referenten und vielem mehr.

Im Anschluss begab sich die Klasse zu dem besagten Insektenhotel. Interessiert wurden die die 25 kleinen „Wohnungen“ innerhalb des sehr großen Bauwerks für Wildbienen und Insekten aller Art bestaunt. Mit verschiedensten Materialien ausgestattet und liebevoll arrangiert konnte man erkennen, welche wesentlichen Bestandteile für die Tiere vorhanden sein müssen, damit diese gesund darin leben und nisten können, wie beispielsweise Strangfalzziegel, Schilfrohr, Stroh und Gehölz, aber auch dicke Baumstammstücke versehen mit unzähligen Löchern. Um ein Entwenden der Materialien durch Vögel und andere Tiere zu verhindern, bedeckt ein angebrachter Drahtzaun den unteren Teil des Insektenhotels. Neben der korrekten Auswahl der Materialien und der Bauweise gab Frau Annegret Pröpper-Zipperer zu bedenken, dass es einige Zeit benötige, bis so ein Insektenhotel von den Tieren angenommen und bewohnt werde. Dabei spiele auch der richtige Standort des Bauwerkes eine wesentliche Rolle.  All diese wichtigen Informationen und Erfahrungen helfen der Klasse 4BKSPIL3 bei der Umsetzung und Realisierung des eigenen Insektenhotel-Projektes am BSZ LEONBERG.

Zu all den fundierten und sachlichen Ausführungen erlebte die Klasse die lebendige Freude und Leidenschaft für die uns umgebende Natur durch die beiden Repräsentanten des Obst- und Gartenbauvereins Ditzingen. Die abschließende herzliche Einladung zu einem Spaziergang über das angrenzende ausgeschilderte Gelände mit den gepflanzten, seltenen und heimischen Obstbäumen, Sträuchern und Hecken nahm die 4BKSPIL3 dankend an und konnten auch hier viel Neues über das Lernfeld Natur lernen.

Ein herzlicher Dank geht an Frau Breger, die der Klasse an diesem Morgen einen anschaulichen und wertbringenden Unterricht vor Ort ermöglicht hat.
Vielen Dank im Namen der Klasse 4BKSPIL3