Vollzeitschulen

1-jähriges Berufskolleg Gesundheit und Pflege

Die Ausbildung am Berufskolleg Gesundheit und Pflege bereitet auf Berufe des Gesundheitsbereichs und des pflegerischen Bereichs vor.

Sie vermittelt neben allgemeinbildenden Inhalten Grundkenntnisse in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Pflege.

Infoflyer 1BK1P

Um einen Platz an unserer Schule zu erhalten, müssen Sie fristgerecht Ihre Anmeldeunterlagen an die Schule richten.

Als Eingangsvoraussetzung benötigen Sie:

  • die Fachschulreife oder den Realschulabschluss oder
  • das Versetzungszeugnis in die Klasse 10 (G8) bzw. in die Klasse 11 (G9) eines Gymnasiums oder
  • das Versetzungszeugnis in die gymnasiale Oberstufe der Gemeinschaftsschule oder
  • das Abschlusszeugnis der Werkrealschule oder
  • der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes

Der Aufnahmeantrag ist vollständig ausgefüllt an die Schule zu richten. Ihm sind beizufügen:

  • ein Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angaben über den bisherigen Bildungsweg
  • eine Abschrift des Halbjahreszeugnisses der Klasse 10 einer Realschule oder eines Gymnasiums
  • eine Erklärung des Bewerbers, ob und ggf. an welchem entsprechenden Berufskolleg er bereits an einem Auswahlverfahren teilgenommen hat,
  • eine Erklärung, ob und ggf. an welches andere Berufskolleg ebenfalls eine Bewerbung gerichtet wurde.

Bitte verwenden Sie keine Bewerbungsmappe.

Erfüllen mehr Bewerber die Zulassungsbedingungen als Schüler aufgenommen werden können, so findet ein Auswahlverfahren statt.

Der erfolgreiche Abschluss der einjährigen Ausbildung erfüllt - sofern der Durchschnitt der Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik sowie Biologie mit Gesundheitslehre 3,0 beträgt - die Voraussetzung zum Besuch des Berufskollegs Gesundheit und Pflege II. Dieser einjährige Bildungsgang schließt mit dem Abschlusszeugnis die Fachhochschulreife ein und bietet durch Zusatzunterricht im Fach Wirtschaft und Recht II die Möglichkeit zum Erwerb des Berufsabschlusses „Staatlich geprüfte(r) Assistent(in) im Gesundheits- und Sozialwesen“.

Der erfolgreiche Abschluss des Berufskolleg Gesundheit und Pflege bietet folgende Möglichkeiten:

  • bietet mit sechswöchigem Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung die Voraussetzung für die Aufnahme in die Fachschule für Sozialpädagogik (praxisintegriert)
  • Ausbildungsverkürzung in Berufen des Gesundheitswesen
  • gilt evtl. als Praktikum für sozialpflegerische Berufe
  • berechtigt zum Besuch des Berufskollegs Gesundheit und Pflege II (Voraussetzung: Durchschnitt Deutsch, Englisch, Mathematik sowie Biologie mit Gesundheitslehre 3,0)

Folgende Schulen bieten ein Berufskolleg Gesundheit und Pflege II an:

Mildred-Scheel-Schule Böblingen
Austraße 7
71034 Böblingen
Telefon: 07031 462-550
Telefax: 07031 462-551
E-Mail: mss.bb(at)t-online.de

Peter-Bruckmann-Schule Heilbronn
Alfred-Finkbeiner-Str. 2
74080 Heilbronn
Telefon: 07131 39043-300
Telefax: 07131 39043-310
E-Mail: info(at)pbs-hn.de

Anna-Haag-Schule Backnang
Heininger Weg 43
71522 Backnang
Telefon: 07191 896-300
Telefax: 07191 896-305
E-Mail: weber(at)ahs-bk.de

Hauswirtschaftliche Schule Künzelsau
Jahnstrasse 20
74653 Künzelsau
Telefon: 07940 9390-40
Telefax: 07940 9390-70
E-Mail: Info(at)hws-kuen.de

Kreisberufschulzentrum Ellwangen
Berliner Strasse 19
73479 Ellwangen
Telefon: 07961 872- 0
Telefax: 07961 872-190
E-Mail: sekr(at)bsz-ellwangen.de

1. Pflichtbereich Stunden
1.1. Allgemeiner Bereich  
  Religion 1
  Mathematik 2
  Englisch 3
  Deutsch mit Betrieblicher Kommunikation 3
  Geschichte mit Gemeinschaftskunde 2
1.2. Berufsfachlicher Bereich  
  Wirtschaft und Recht 2
  Biologie mit Gesundheitslehre 5
  Pflege 2
  Ernährungslehre und Diätetik 3
  Text- und Datenverarbeitung 2
  Projektkompetenz  
2. Wahlpflichtbereich  
  Pflegeübungen und -dokumentation 3
  Pädagogik und Psychologie 2
3. Wahlfächer  
  z.B. Sport 2

Wahlfächer können nur angeboten werden, wenn die personellen und organisatorischen Voraussetzungen gegeben sind.

Während der Ausbildungszeit ist ein zweiwöchiges Praktikum in Einrichtungen des Gesundheitsbereichs durchzuführen.

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 1. März für das kommende Schuljahr.

Zentrale Klassenarbeit 2020/21

29.06.2020: Biologie mit Gesundheitslehre

Bewerbungen für die Beruflichen Gymnasien und die Berufskollegs am BSZ LEONBERG (außer 1BKFH und 3BKSPIT) werden neuerdings über das „Bewerberverfahren Online (BewO)“ eingereicht.

Folgende Schritte müssen Sie dabei durchlaufen:

Nr. Wann? Schritte
1. ab 24.01. Registrieren Sie sich auf www.schule-in-bw.de/bewo
2.   Füllen Sie Ihren Aufnahmeantrag online aus.
3. bis 01.03. Drucken Sie den Aufnahmeantrag aus.
Unterschreiben Sie den Antrag und ergänzen ihn mit den darauf vermerkten Unterlagen (beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses, tabellarischer Lebenslauf und Vorlage eines Praktikumsvertrags für das 1BKSP und das 1BKST).
Reichen Sie die kompletten Unterlagen im Sekretariat des BSZ LEONBERG ein.
4. 21.03. bis 25.03. Sie erhalten per Post eine Benachrichtigung über Ihren vorläufigen Schulplatz am BSZ LEONBERG
5. bis 18.07. Sie reichen eine beglaubigte Kopie Ihres Abschluss- oder Jahreszeugnisses online oder per Post beim BSZ LEONBERG ein.
6. ab 25.07. Sie können Ihren zugesicherten Schulplatz im Online-Portal abrufen.
7. am 26.07. Aufnahmetag

 Informationsblatt

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen:

  • Frau Schmengler (Sekr.): 07152 932-114
  • Frau Müller: 07152 932-133