KMK-Zertifikat

Erwerb eines Sprach-Zertifikats in Englisch nach dem Europäischen Referenzrahmen

Das Berufsschulzentrum Leonberg bietet Absolventen der Berufsschule die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Berufsschulabschlussprüfung ein Sprachzertifikat nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen in beruflichem Englisch zu erwerben. In Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Schulentwicklung führen wir diese sogenannte „KMK-Prüfung“ (KMK steht für Kultusministerkonferenz) seit vielen Jahren durch.

Das KMK-Fremdsprachenzertifikat für Berufliche Schulen wurde entwickelt, um den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit bestandener Prüfung berufsbezogene Sprachkompetenzen auf verschiedenen Niveaus zu bescheinigen. Dazu erhalten sie ein separates Prüfungszeugnis, das neben der Leistung in den einzelnen Prüfungsteilen auch die genaue Beschreibung der erworbenen Kompetenzen ausweist. Diese Informationen sind insbesondere für Betriebe von hohem Wert, da Kompetenzen in beruflichen Anwendungssituationen beschrieben sind.

Beim KMK-Fremdsprachenzertifikat werden drei Kompetenzstufen (Stufe I – III) unterschieden, das BSZ LEONBERG bietet die Stufe II an.

Muster des KMK-Fremdsprachenzertifikats mit Beschreibung der Kompetenzstufen

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen: Lernen, lehren, beurteilen (Englisch: Common European Framework of Reference for Languages) des Europarats legt eine für Sprachenlernende und -lehrende umfangreiche Empfehlung vor, die den Spracherwerb, die Sprachanwendung und die Sprachkompetenz von Lernenden bedarfsorientiert, transparent und vergleichbar machen soll.